Frühjahrsputz in der Timeline

Das wird Euch sicherlich schon ähnlich ergaangen sein: mit der Zeit habe ich immer mehr die Lust an Twitter verloren. Und ich hab mir dann einfach mal überlegt, woran das denn eigentlich liegt bzw. für welche Zwecke ich Twitter denn eigentlich nutze. Und da kristallisierte sich heraus, dass ich nahezu kaum noch in meiner Timeline gelesen habe. Klar, kein Wunder, wenn man wie ich fast 900 Leuten gefolgt ist! Kaum hat man mal 5 Minuten die Augen nicht auf den Client gerichtet, schon waren wieder weit über 100 neue Tweets da!

Also musste etwas passieren. Ich habe dann Anfang April begonnen, Schritt für Schritt Leute zu entfolgen. Ich bin da einfach auf die Website von Twitter gegangen und habe mir der Reihe nach alle User auflisten lassen, denen ich folge. Und ihr glaubt gar nicht, wieviele Accounts da aufgetaucht sind, die mir nicht einmal vom Namen her etwas gesagt haben! Die waren dann gleich als erstes dran…

Im zweiten Schritt habe ich mir eine unsichtbare Liste erstellt, auf die User „auf Bewährung“ kamen. User, die auf @-Replies nicht antworten oder die einfach über Themen twittern, die mich einfach so rein gar nicht interessieren. Oder User, die zum FollowFriday grundsätzlich in 50 Tweets ihre ganze Timeline empfohlen haben. Dazu noch Linkschleudern (nein, ich informiere mich in meinem Feedreader, ich brauche keine Twitterer, die mir jeden Tag 100 Links unterjubeln wollen!) und Leute, die jeden neuen Follower einzeln begrüßen (und das nicht per @-Reply, dann wäre das nicht in meiner Timeline aufgetaucht, sondern so im Stile „Now following @XYZ“ und dann zig Tweets über den Tag verteilt). Und diese Liste habe ich dann auch Stück für Stück bereinigt.

Und nun bin ich bei gerade mal noch 250 Accounts, denen ich folge. Sicher, der ein oder andere wird sich garantiert gedacht haben oder denken, dieser @shultzie ist vielleicht ein Depp oder sitzt auf einem hohen Ross. Nein, das ganz sicher nicht, aber ich persönlich finde es unhöflich, wenn man gar nichts mehr von anderes liest. Und bei diesen 250 Followees kann ich sagen, dass ich deren Tweets auch lese und nicht nur überscrolle… 🙂

Auf weiterhin fröhliches Zwitschern! 🙂

Nachtrag
Wer jetzt von mir entfolgt wurde, bitte, nehmt das doch nicht alles persönlich! Oder umgebt ihr euch im Real Life auch mit Leuten, mit denen ihr Euch nicht zu sagen habt???

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie mich bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste (Windows)bzw.Ctrl + Eingabetaste (Mac)

Ähnliche Artikel