Hanna

Mit großen Schritten geht es auf Weihnachten zu. Das heißt zum einen, dass wieder viele Menschen ein schönes Foto von sich den liebsten unter den Christbaum legen. Aber es heißt auch, dass man sich selbst vielleicht das ein oder andere Stück neues Equipment gönnt bzw. schon länger sich gegönntes Equipment endlich mal unter realen Bedingungen bei einem Shooting einsetzt.

In meinem Fall war es mein Ringlicht, das ich endlich einmal in Verwendung hatte. Und was soll ich sagen, die Reflexe in den Augen sind wirklich der Hammer, aber mir gefällt der ganze Look, gerade wenn das Bild monochrom gehalten wird. Aber dieses Licht ist wirklich nur etwas für ehrliche Portraits, denn durch das Neonlicht fällt eben jedes kleine Fältchen gleich doppelt auf. Wobei mein gestriges Model damit noch lange keine Probleme haben wird! 🙂

Vielen Dank, Hanna!

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie mich bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste (Windows)bzw.Ctrl + Eingabetaste (Mac)

Ähnliche Artikel